Retrodigitalisierung Bernoulli-Euler (OBE)

Logo OBE

In diesem umfangreichen Retrodigitalisierungsprojekt Bernoulli-Euler soll eine innovative und attraktive Plattform Opera-Bernoulli-Euler (OBE) entwickelt werden, die das gesamte Werk der Editionen aus Basel vereinigt und veröffentlicht, online und Open Access. In einer ersten Phase, die bis Herbst 2021 abgeschlossen sein soll, wird die Opera Omnia von Leonhard Euler aufgenommen. 

In einer allgemeine Webseite mit der Beschreibung der Plattform OBE werden die Kommissionen, die Geschichte der Edition und auch andere Themen dargestellt und die verschiedenen digitalen Komponenten integriert. Weiter werden umfangreiche Verlinkungen eingebunden:

  • Editionsumgebung für Editoren und Autoren
  • Publikationsplattform für alle erschienenen Schriften der Euler-Edition und der Bernoulli-Edition
  • Analyse zur weitreichenden Auswertung aller Schriften, unveröffentlichter Materialien und Verlinkungen zu relevanten externen Datenbanken, wie Newton, Wissenschaften des 18. Jahrhunderts, etc.
  • Einzelne Komponente wie ein Viewer der Scans werden in Interfaces zusammengeführt.

Die Projektleitung obliegt Prof. Dr. Gerd Grasshoff. Die Mittel werden von der SCNAT und der Bernoulli-Euler-Gesellschaft zur Verfügung gestellt.